Management: Funktionen und Arten professioneller Kunst

Aktualisiert:
13 Minuten Lesezeit
Management: Funktionen und Arten professioneller Kunst
Bild: jooinn.com
Teilen

Für die meisten Menschen bedeutet das Wort Manager Leiter oder Manager. Wenden wir uns den Ursprüngen zu, nämlich dem englischen Wort Management, dann lautet seine Übersetzung „administrieren, managen, managen“.

Das Hauptkriterium des Managements ist das Management von Menschen.

Management – Management von Ressourcen basierend auf der Verwendung von Planung, Motivation, Koordination, Analyse, Organisation verfügbarer Ressourcen zur Erledigung der Aufgabe.

Dieser Begriff ist nicht der einzige, da der Begriff selbst, ebenso wie die Managementtypen, recht weit gefasst ist. Es gibt folgende Arten der Verwaltung:

  1. Beruf „Manager“.
  2. Direkter Kontrollprozess.
  3. Eine wissenschaftliche Disziplin.
  4. Die strukturelle Einheit einer Organisation.
  5. Die Kunst, eine Gruppe von Menschen zu führen.
Business: Welche Arten gibt es und die wichtigsten Nuancen eines erfolgreichen Starts?
Business: Welche Arten gibt es und die wichtigsten Nuancen eines erfolgreichen Starts?
7 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

All diese Managementarten schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern ergänzen sich und bauen logisch aufeinander auf. Es gibt eine andere Klassifizierung des Managements, die auf der Grundlage von Funktionen gebildet wird. Was sich auf die funktionalen Arten der Führung bezieht, wird im Folgenden in Form einer gesonderten Gliederung beschrieben.

Hauptziele und Ziele des Managements

Ziele und Ziele des Managements werden in strategische und taktische unterteilt. In einigen Quellen werden sie als lokal und global bezeichnet.

Globale (strategische) Ziele sind auf einen langen Prozess ausgerichtet, der über mehrere Jahre, manchmal Jahrzehnte kalkuliert werden kann.

Lokal (taktisch) haben eine kürzere Dauer. Dies sind momentane Dinge, die durchgeführt werden, um globale Ziele zu erreichen. Das globale Ziel ist also das, was das Unternehmen (Land, jede andere Organisation) zu erreichen versucht, und das lokale Ziel ist, wie es dies erreichen wird.

Management
Bild: hrmpractice.com

Die Aufgaben werden auf die gleiche Weise aufgeteilt. Gleichzeitig ist die Aufgabe ein kleines Ziel, das heißt, letztere werden durch die Umsetzung der ersteren erreicht.

Also, die Ziele des Managements im globalen Sinne:

  • Entwicklung des Unternehmens, Pflege des bestehenden Marktes und idealerweise – Erweiterung des Einflussbereichs;
  • Erzielung von Endergebnissen, die durch Wachstum und Gewinn gekennzeichnet sind;
  • finanzielle und operative Stabilität des Unternehmens;
  • Risiken vorhersehen und erfolgreich überwinden;
  • Aufrechterhaltung der Effizienz der Organisation.
TOYOTA – die Prinzipien, auf denen der Erfolg des Unternehmens aufbaut
TOYOTA – die Prinzipien, auf denen der Erfolg des Unternehmens aufbaut
6 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

Dementsprechend werden die Aufgaben auf der Grundlage der Analyse der Arbeit und der Entwicklungspunkte einer bestimmten Organisation gebildet.

Arten des Managements und ihre Klassifizierung

Basierend auf der Art der Aktivitäten der Organisation wird der Managementprozess durch die bestehenden Besonderheiten gebildet. Es gibt 7 Hauptarten der Verwaltung:

  1. Industriell;
  2. Finanzen;
  3. Strategisch;
  4. Investition;
  5. Risikomanagement;
  6. Zur Information;
  7. Eco.

Jede Art von Management und seine Merkmale werden im Folgenden vorgestellt. Große Unternehmen können alle Arten oder einen Teil davon in den Managementprozess einbeziehen. Es ist logisch, dass ein Manager in einem großen Unternehmen nicht alle Arten von Aktivitäten abdecken kann, oder besser gesagt, was es ausmacht.

Produktionsmanagement

Produktionsmanagement bezieht sich auf das Management einer kommerziellen Organisation, deren Zweck der Gewinn aus der Produktion von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen ist.

Amazon: Die Geschäftsstrategie des Technologieriesen
Amazon: Die Geschäftsstrategie des Technologieriesen
7 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

Das Hauptziel einer solchen Organisation ist der Verkauf von Dienstleistungen und Waren, die auf dem Markt wettbewerbsfähig sind.

Effektives Management basiert in diesem Fall auf korrekten strategischen Prognosen, einer kompetenten Organisation des Produktionsprozesses und einer konsequenten Innovationspolitik. Kein Unternehmen wird sich entwickeln, wenn es die alten Arbeitsstandards verwendet, Innovationen sind immer erforderlich.

Management
Bild: daf-mag.fr

Der Manager, der die Produktion leitet, löst die folgenden Aufgaben:

  • permanente Überwachung des Arbeitsablaufs, rechtzeitiges Erkennen von Störungen und deren Beseitigung;
  • Optimierung der Outputmenge;
  • Überwachung des korrekten Betriebs der Ausrüstung und Aufrechterhaltung ihrer Leistung;
  • Vermeidung von Konfliktsituationen und zeitnahe Lösung aufgetretener Konflikte;
  • Berücksichtigung der Interessen der Mitarbeiter, Kontrolle der Ressourcen, Aufrechterhaltung der Disziplin.

Ein kluger Manager sieht die wahren Chancen seiner Organisation sowie Wachstumspunkte und berechnet auf dieser Grundlage eine Strategie, die die Umsetzung seiner Ziele sicherstellt.

Finanzverwaltung

Das Finanzmanagement verwaltet die Finanzströme des Unternehmens. Hier ist es wichtig, Einnahmen und Ausgaben zu analysieren, die Geldverteilung innerhalb des Unternehmens zu rationalisieren und eine Finanzpolitik zu entwickeln, die zu Einkommenswachstum führt. Offensichtlich ist das globale Ziel, die Gewinne zu steigern und den Bankrott zu verhindern.

Finanzmanagement und seine Rolle für ein modernes Unternehmen
Finanzmanagement und seine Rolle für ein modernes Unternehmen
9 Minuten Lesezeit
Editorial board
Editorial staff of Pakhotin.org

Wie werden diese Ziele erreicht:

  • Kostenoptimierung;
  • Bewertung finanzieller Risiken und deren Minimierung;
  • genaue Einschätzung der finanziellen Aussichten;
  • Gewährleistung der Rentabilität des Unternehmens;
  • Problemlösung in Krisenzeiten.

Strategisches Management

In diesem Fall befasst sich der Manager mit der Entwicklung einer Entwicklungsstrategie sowie deren Umsetzung und Überwachung der Umsetzung. Strategisches Management kann verschiedene Bereiche betreffen – Verbesserung der Produktqualität, Steigerung der Professionalität der Mitarbeiter oder Personalentwicklung und andere.

Offensichtlich werden, basierend auf einer bestimmten Strategie, verschiedene Methoden verwendet, die in diesem Bereich am besten geeignet sind. Das Wesentliche des strategischen Managements ist, dass es einen Aktionsplan entwickeln und dann beginnen muss, ihn erfolgreich umzusetzen.

Anlageverwaltung

Der Investmentmanager befasst sich mit den Fragen der Einwerbung von Investments und deren Verteilung innerhalb des Unternehmens.

Die Aufgabe von Investmentmanagern besteht darin, neue Leute mit Ressourcen anzuziehen, und dies erfordert einen vorgefertigten Investitionsplan, der für potenzielle Investoren interessant sein kann. Nach Erhalt der erforderlichen Investitionen verbleibt die Aufgabe, die Ausgaben außerhalb des Budgets zu kontrollieren, bei diesem Manager und geht teilweise in den Bereich der Finanzmanager über.

Risikomanagement

Jede Tätigkeit, insbesondere eine gewerbliche, ist immer mit dem Risiko finanzieller Verluste verbunden.

Schwarzer Schwan – schwarze Folgen
Schwarzer Schwan – schwarze Folgen
7 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

Die Aufgabe von Risikomanagern besteht darin, mögliche Einbruchstellen zu identifizieren und sie mit dem geplanten Gewinn abzugleichen. Wenn der Gewinn größer ist als der Verlust, wird entschieden, in diese Richtung zu gehen. In einigen Fällen suchen Risikomanager nach Möglichkeiten, diese Risiken zu vermeiden oder zu minimieren.

  • Risiken identifizieren und das Ausmaß ihrer Folgen abschätzen;
  • Entwicklung von Risikomanagementmechanismen;
  • Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Minimierung von Verlusten aus Risiken;
  • Evaluieren Sie kontinuierlich die bestehende Strategie und nehmen Sie bei Bedarf Anpassungen vor.

Informationsmanagement

Das Informationsmanagement basiert derzeit auf IT-Technologien.

Management
Bild: futurelearn.com

Die Aufgabe von Managern besteht darin, Informationen zu erhalten, zu verarbeiten, zu analysieren und weiterzuleiten. Darüber hinaus umfasst der Umfang dieser Führungsrichtung den gesamten Dokumentenfluss, Büroarbeiten, die Kommunikation mit externen Quellen sowie mit Mitarbeitern des Unternehmens.

Umweltmanagement

Jedes Unternehmen unterliegt auf die eine oder andere Weise den Gesetzen des Landes, in dem es seinen Sitz hat.

Wenn wir über die Produktion sprechen, dann gibt es eine eigene Struktureinheit von Umweltmanagern, die an der Entwicklung einer Umweltstrategie zum Schutz und Schutz der Umwelt beteiligt sind. Ihre Aufgabe ist es, die Umwelt nicht nur vor den schädlichen Auswirkungen der Produktion zu schützen, sondern diese selbst so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten.

Die Hauptkomponenten des Managements: Konzepte und Definitionen

In diesem Absatz wird betrachtet, woraus Management besteht, was sind seine Funktionen. Dabei werden Konzept und Einordnung von Managementmethoden sowie bestehende Managementmodelle betrachtet.

Themen und Objekte der Verwaltung

Das Subjekt ist die Person, die die Aktivität ausführt. Das Objekt ist, an wen die Aktivität verteilt wird. Im Falle des Managements sind direkt der Manager oder Leiter Subjekte, und Untergebene, Waren, Dienstleistungen und Finanzen sind allesamt Objekte verschiedener Arten des Managements.

Geschäftsmodell: So wählen Sie das effektivste aus
Geschäftsmodell: So wählen Sie das effektivste aus
4 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

Funktionen und Methoden der Verwaltung

Es gibt einen Managementzyklus, der eigentlich die Funktionen des Managements sind:

  1. Analyse der Aktivitäten.
  2. Zielsetzung.
  3. Erstellung eines Aktionsplans (Aufgaben). In dieser Phase werden mögliche Risiken bewertet.
  4. Arbeitsorganisation.
  5. Aktivität kontrollieren. Es gibt verschiedene Arten der Kontrolle – Zwischen- und Endkontrolle. Eine Zwischenstufe wird benötigt, um zu sehen, ob in bestimmten Phasen alles nach Plan läuft oder nicht, wenn nicht, dann werden Anpassungen vorgenommen. Zwischensteuerung ist erforderlich, um Zeit für Manöver zu lassen. Die Endkontrolle wertet das Ergebnis aus. Hier kann nichts geändert werden, aber Sie können die gemachten Fehler berücksichtigen und korrigieren, wenn Sie die folgenden Ziele festlegen und einen Plan dafür erstellen.

Einige bezeichnen die Funktionen des Managements als Motivation und Koordination, die weiter in mehrere Unterarten unterteilt werden.

Geschäftsplan: Schritte und Empfehlungen
Geschäftsplan: Schritte und Empfehlungen
9 Minuten Lesezeit
Editorial board
Editorial staff of Pakhotin.org

Die Klassifizierung von Managementmethoden erfolgt auf der Grundlage des Einflusses auf das Objekt und darauf, wer als Objekt handelt. Methoden werden in drei Typen unterteilt:

  1. Wirtschaft – Regulierung der Aktivitäten der Organisation durch den Staat oder Marktbeziehungen. Das Objekt ist die Organisation selbst.
  2. Verwaltung sind direkte Aktionsmethoden. Das Objekt sind Mitarbeiter, die Einflussnahme erfolgt durch Sanktionen oder Anreize für Mitarbeiter (meistens finanziell).
  3. Sozialpsychologische – moralische Förderung der Mitarbeiter. Das Objekt sind Mitarbeiter, die Methode der Einflussnahme ist die ideelle Motivation (Karriere, Anerkennung als Mitarbeiter des Monats, zusätzliche freie Tage usw.).

Modelle und Prinzipien des Managements

Modernes Management ist ein berufliches Betätigungsfeld, eine der Grunddisziplinen der Bildung. Ein Verständnis von Managementmodellen und -prinzipien ist notwendig, um ein erfolgreiches Managementmodell zu erstellen.

Managementmodelle

Die Ideensammlung, die dem Management zugrunde liegt, bildet ein Managementmodell. Sie kann je nach geografischer Lage, religiöser Überzeugung oder politischer Situation variieren. Es ist üblich, vier Arten von Modellen zu unterscheiden:

  • Asiatisch;
  • Western ist in Amerikanisch, Deutsch und Englisch unterteilt;
Management
Bild: petersons.com

Das asiatische Modell zeichnet sich aus durch:

  1. Gegenseitiges Vertrauen und Verständnis zwischen der Unternehmensleitung.
  2. Hohes Ausbildungsniveau des Personals.
  3. Orientierung am Vertrauen der Mitarbeiter in das Management.
  4. Bewusstsein des Beitrags zur gemeinsamen Sache.

Natürlich ist das asiatische Modell nicht universell für alle asiatischen Länder und Managementmodelle können sich zwischen verschiedenen Völkern und sogar innerhalb desselben Landes, aber verschiedener Unternehmen unterscheiden.

Emotionale Intelligenz – die Fähigkeit, Emotionen zu erkennen
Emotionale Intelligenz – die Fähigkeit, Emotionen zu erkennen
8 Minuten Lesezeit
Editorial board
Editorial staff of Pakhotin.org

Westliches Modell:

  1. Mitarbeiter widmen sich ihrer Arbeit nicht und zögern nicht, das Unternehmen mit einem besseren Angebot zu wechseln.
  2. Die Entscheidung wird vom Management ohne Beteiligung des mittleren oder unteren Managements getroffen.
  3. Geschäftliche und persönliche Beziehungen werden strikt getrennt.

Es sollte klar sein, dass es kein einziges richtiges Managementmodell gibt und alles von einer bestimmten Organisation oder einem bestimmten Unternehmen abhängt. Im Allgemeinen wirkt sich das Managementmodell in erster Linie auf die Effizienz der Unternehmensökonomie aus.

Managementprinzipien

Management als wissenschaftliche Disziplin hat mehrere Prinzipien des Managements als Managementprozess identifiziert, die es effizient und von hoher Qualität machen können.

  1. Arbeitsteilung – jeder Mitarbeiter übt genau die Funktionen aus, die er gemäß seiner Position erfüllen soll.
  2. Jeder Mitarbeiter ist nur für die Arbeit verantwortlich, die er persönlich verrichtet.
  3. Mitarbeiter unterliegen bestimmten Vorschriften, deren Abweichung von Vorgesetzten unterdrückt und bestraft werden muss.
  4. Aufträge an Mitarbeiter sollten von einem Chef erteilt werden.
  5. Die Interessen des Teams und der Organisation müssen immer Vorrang vor den Interessen des einzelnen Mitarbeiters haben.
  6. Loyalität gegenüber dem Unternehmen sollte angemessen belohnt werden.
  7. Ordnung am Arbeitsplatz und im Team.
  8. Fairness gegenüber Mitarbeitern. Nur unter der Bedingung absoluter Ehrlichkeit entsteht ein Team, das sich dem Unternehmen verschrieben hat.
  9. Initiative sollte belohnt werden.
  10. Unternehmensgeist ist der Schlüssel zur Einheit der Mitarbeiter und der Arbeit im Namen eines gemeinsamen Ziels.

Was ist ein erfolgreicher Manager?

Basierend auf dem Vorstehenden stellt sich heraus, dass Management als eine Art professioneller Tätigkeit die Kunst ist, Menschen zu führen. Der Vorarbeiter auf der Baustelle, der Lehrer im Klassenzimmer, der Leiter des Ladens sind Manager. Diese Positionen befinden sich auf der untersten Ebene. Sie werden Linienmanager genannt.

Management
Bild: edwardscampus.ku.edu

Darüber hinaus gibt es mittlere Führungskräfte und Top-Manager. Logischerweise leiten mittlere Manager Linienmanager und berichten selbst an Top-Manager. Die Aktivitäten der letzteren werden vom Aktionärsrat, dem Generaldirektor oder dem Eigentümer der Gesellschaft geregelt.

Elon Musk: Biografie eines Mannes, der versucht, den Mars zu kolonisieren
Elon Musk: Biografie eines Mannes, der versucht, den Mars zu kolonisieren
6 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

Um eine erfolgreiche Führungskraft zu werden, müssen Sie sich an die 7 goldenen Regeln halten und einige Eigenschaften besitzen, die für Untergebene wichtig sind. Dazu gehören Bewusstsein, Zuverlässigkeit, Fairness, Treue zu den eigenen Worten, Offenheit für die Kommunikation mit Untergebenen.

7 goldene Regeln eines erfolgreichen Managers

  1. Eine Führungskraft auf jeder Ebene muss gesunde Beziehungen haben, sowohl zu ihren Untergebenen als auch zum Management. Man sollte aufrichtig an den Angelegenheiten der ersteren interessiert sein und die letzteren gegebenenfalls um Hilfe bitten, wenn die Probleme der Untergebenen auf der Ebene ihrer Fähigkeiten nicht gelöst werden können. Dies ist ein wichtiges Prinzip und steht nicht zufällig an erster Stelle.
  2. Sie müssen in der Lage sein, die Menschen um Sie herum zu motivieren. Letztendlich sollte für jeden Mitarbeiter des Unternehmens und insbesondere für Führungskräfte auf allen Ebenen das Interesse des Unternehmens an erster Stelle stehen. Offensichtlich arbeitet nicht jeder zum Wohle seiner Arbeitgeber, daher sollten Sie lernen, die Motive der Menschen zu verstehen, was sie antreibt und was sie dazu bringen kann, besser zu arbeiten. Jeder Mitarbeiter ist individuell und es wird nicht möglich sein, alle gleich zu motivieren.
  3. Es ist wichtig, Feedback geben und erhalten zu können. Die Kommunikation mit allen Mitarbeitern, sogar Umzugs- und Reinigungskräften, wird dazu beitragen, sich ein vollständiges Bild von der Arbeit der Einheit zu machen und allen Mitarbeitern das Unternehmensziel zu vermitteln. Die Kommunikation mit den Untergebenen sollte kontinuierlich durchgeführt werden.
  4. Eine erfolgreiche Führungskraft ist nicht jemand, der Menschen dazu zwingt, für das Unternehmen zu arbeiten, sondern jemand, der den Mitarbeitern die Idee vermitteln kann, dass es notwendig ist, das Wohlergehen des Unternehmens zu erhalten.
  5. Planung muss effizient sein. Niemand braucht Pläne um der Pläne willen, man muss schon im Anfangsstadium eine Vorstellung davon haben, was alles werden soll. Um Pläne praktikabler zu machen, lohnt es sich, sie mit Untergebenen zu besprechen. Dies gibt Letzteren die Möglichkeit, sich als Teilnehmer am Leben des Unternehmens zu fühlen, und der Manager erhält neue Ideen und eine neue Sicht auf die Situation.
  6. Ein erfolgreicher Manager weiß alles über seine Abteilung und lässt keine Frage eines Mitarbeiters unbeantwortet.
  7. Durch kreatives Denken können Sie Mitarbeitern helfen, sich mit strengen Vorschriften und Richtlinien abzufinden. Wenn Sie einen kreativen Ansatz mit der Lösung bestimmter Probleme verbinden, können Sie das Leben der Untergebenen erheblich vereinfachen.

Wo kann ich Management lernen?

Derzeit gibt es viele Möglichkeiten, sich Wissen im Bereich Management anzueignen.

SWOT-Analyse – identifizieren Sie die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens
SWOT-Analyse – identifizieren Sie die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens
6 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer

Die meisten Universitäten lehren Managementberufe. Darüber hinaus gibt es spezielle Kurse, Webinare, Online-Schulungen in den Grundlagen des Managements. Nicht weniger beliebt sind verschiedene Lehrbücher und wissenschaftliche Literatur zum Thema Management. Nicht weniger beliebt sind Management Schools, die von erfolgreichen Managern gegründet wurden.

Es versteht sich, dass es nicht ausreicht, ein Managerdiplom oder ein Kurszertifikat zu erhalten. Um in diesem Bereich erfolgreich zu sein, ist die Selbstentwicklung sehr wichtig, die neben verschiedenen Ausbildungen, Studien und Kursen auch das Lesen von Fachliteratur umfasst.

Hervorragende Manager in der Geschichte der Menschheit

Die renommierte Publikation Harvard Business Review hat die Aktivitäten von mehr als 2.000 Managern aus 33 Ländern bewertet und ihre Top-Liste der erfolgreichsten Manager zusammengestellt.

Steve Jobs

An erster Stelle steht der Gründer der Apple Corporation Steve Jobs.

Steve Jobs
Steve Jobs. Bild: codepen.io

Unter seiner Führung entstand das kleine Unternehmen aus der Garage, wo alles begann, zur bekanntesten Marke der Welt zu werden. Darüber hinaus hat Apple die höchste Loyalität unter seinen Mitarbeitern und Kunden. Unter der Führung von Steve Jobs wuchsen die Investitionen um mehr als 3.000 %.

Yoon Jung Young

Eine interessante Tatsache ist, dass Apple seinen Hauptkonkurrenten für Samsung als Koreaner betrachtet.

Es gibt eine ständige Rivalität zwischen den beiden Unternehmen, und in der Spitze der besten Führer verlor die asiatische Marke. Der zweite Platz geht an CEO Yoon Jong Yong. Unter seiner Führung konnte das Unternehmen fast 1500 % der Anfangsinvestition erwirtschaften. Der Erfolg von Yoon Jong Yong liegt im Verkauf wenig aussichtsreicher Geschäftsbereiche, während die Arbeitsplätze der Mitarbeiter erhalten bleiben. Außerdem gehört Samsung in Bezug auf seine Mitarbeiter zu den besten der Welt, wie die Arbeiter selbst berichten.

Alexey Miller

Alexey Miller, Chef von Gazprom, erzielte eine Steigerung des Aktionärseinkommens um 2.000 %.

Wladimir Putin – Präsident der Russischen Föderation
Wladimir Putin – Präsident der Russischen Föderation
10 Minuten Lesezeit
Editorial board
Editorial staff of Pakhotin.org

Das Hauptziel von Gazprom ist die rechtzeitige und sichere Versorgung der Verbraucher mit Gas, die Verbesserung der Technologien für die Gewinnung und den Transport von Rohstoffen. Diese beiden Bereiche wurden zu einer Priorität, nachdem Alexey Miller vor mehr als 15 Jahren in die Führung kam. Bis heute zahlt sich die gewählte Strategie aus.

Wissenswertes rund ums Management

  1. Das japanische Managementmodell weist mehrere einzigartige Merkmale auf – die Einstellung von Mitarbeitern auf Lebenszeit, Mitarbeiter verbringen ihre Arbeitszeit nur in Markenkleidung, Manager und Arbeiter essen in derselben Kantine.
  2. 87 russische Geschäftsleute mit einem Gesamtvermögen von mehr als 1 Milliarde Rubel werden bedingt in 6 Gruppen eingeteilt, von denen jede ihren eigenen Namen und ihre eigene Arbeitsweise hat – Portfolio (34 Geschäftsleute), Profil (20), Vermächtnis (10) , Freundschaft (13), Miete (6), Marketing (4).
  3. Einer der erfolgreichsten russischen Manager, Oleg Tinkov, ist dafür bekannt, ein neues Unternehmen von Grund auf neu aufzubauen, und wenn er den Höhepunkt des Erfolgs erreicht hat, verkauft er es vollständig. Danach schlägt Oleg Yuryevich eine neue Richtung ein. Während seiner Tätigkeit entwickelte Tinkov erfolgreich eine Ladenkette, eine Kette zur Herstellung von Bier und Wodka, eine Restaurantkette, ein Musiklabel, die Herstellung von Halbfabrikaten und Radfahren. Derzeit entwickelt Tinkov ein neues Projekt, die Tinkoff Bank. Jedes Mal, wenn ein Unternehmer Erfolg hat, auch durch erfolgreiches Marketing. Derzeit steht Oleg Tinkov auf der Liste der reichsten Menschen Russlands.
Editorial board
Bitte schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Thema:
avatar
  Benachrichtigungen über Kommentare  
Benachrichtigen über
Inhalt Kommentare
Teilen

Sie können auch mögen

Innovationsmanagement: Funktionen und Haupttypen
5 Minuten Lesezeit
Editorial board
Editorial staff of Pakhotin.org
Coworking – eine Produktivitätslösung
4 Minuten Lesezeit
Ratmir Belov
Journalist-writer
Was mindert die Leistung der Mitarbeiter?
5 Minuten Lesezeit
Olga Nilova
Olga Nilova
Lead Recruitment Consultant